Zahlung per Vorkasse?

  • Moin,


    wir überlegen einen Lynk&Co 01 zu kaufen. Das Auto finden wir super, aber beim Hersteller sind wir noch skeptisch. Lynk&Co ist ja noch ganz neu auf dem Markt und könnte auch mindestens genauso schnell wieder weg sein (inkl. Garantieansprüche etc.).


    Was mich noch mehr skeptisch macht ist, dass man mindestens 15 Tage vor Lieferung den vollen Kaufpreis überweisen soll. Das ist doch nicht normal oder? Normalerweise zahlt man doch erst bei Übergabe. Wenn Lynk&Co ausgerechnet in der Zwischenzeit insolvent wird, hat man schlechte Karten (Geld weg und nichts in der Hand). Auch bei Mängeln bei der Übergabe hat man so z.B. auch wenig in der Hand.


    Findet ihr das normal / unbedenklich? Hat euch das nicht gestört?


    Vielen Dank schon einmal und viele Grüße, :)


    Sven

  • Ihr seid dann eher die Ausnahme mit einem Kauf. Grundsätzlich ist das bei Tesla zum Beispiel genauso: nach Rechnungseingang hat man nicht wahnsinnig viel Zeit um den Komplettbetrag zu überweisen, hat aber dann weder ein Auto noch die Papiere, die werden erst danach zugeschickt. Es scheint also eher Business as usual zu sein.


    Ansonsten ist Lynk&Co sicher eher weniger die Insolvenz zuzutrauen, dafür ist die Konzernmutter doch zu groß/stark.

  • Ich bin im Februar das Risiko eingegangen und habe ihn gekauft. Es ist alles innerhalb von drei Wochen, einschließlich der Anmeldung nebs Nummernschild, professionell absolviert worden. Nach der Übergabe läuft alles über die nächstgelegene Volvo-Werkstatt. Falls mitgekauft, sind dort dann auch die Sommer-/Winterreifen hinterlegt, wenn sie nicht bei der Übergabe des Wagens dabei sind.

  • Moin,


    vielen Dank für eure Antworten. Ich habe mich jetzt tatsächlich auch für den Kauf entschieden und bestellt. :) Mal sehen wann er kommt (ich konnte 2 bis 3 Wochen auswählen ;-)) und ob alles reibungslos klappt.


    Kamen bei euch noch weitere/verstecke Kosten drauf? Irgendwelche Überführungskosten, nachträgliche Steuern oder Gebühren oder so? Das steht bei Lynk&Co etwas schwammig in den FAQs mit "Je nachdem für welche Lieferoption du dich entscheidest und je nach lokaler Steuerlage können allerdings zusätzliche Gebühren anfallen".


    Danke, viele Grüße und bis bald :)

  • Hallo Gemeinde.

    Achtung bei Kauf.

    Die Rechnung wird in Englischer Sprache ausgestellt.

    Die BAFA erkennt aber nur Deutschsprachige Rechnungen an und die Währung €.

    Ansonsten: Notariell bestätigte Übersetzung der Rechnung eines amtliche zugelassenen Dolmetschers....so ca. 800€.

    Nicht so wirklich seriöse Vorgehensweise.

    Wer's nicht glaubt, Kopie der BAFA Mail gerne per PN.

  • Ach ja Lynk sei neu auf dem Deutschen Markt.

    Das Office in D besteht über sechs Jahre.

    Seit 2020 werden die 01 in D an die Frau - den Mann gebracht. Bis 08.2022 wurden rund 18000 Einheiten hergestellt.

    Information vom Sale Manager Head Deutschland.

  • Moin,


    ist es immernoch so, dass die Rechnungen nur in Englisch ausgestellt werden? Ich habe bisher alles auf deutsch bekommen, auch die Rechnung/Beleg für die Reservierungsgebühr. Würde mich wundern wenn jetzt die Rechnung plötzlich auf Englisch ist. Wenn es damit Probleme gibt, würden die sich ja auch selbst Probleme machen, weil die den Herstelleranteil dann auch nicht abziehen dürften...


    Ich glaube tatsächlich, dass die dazu lernen und sich immer weiter verbessern. Ich hatte auch von den schlechten Support gelesen und dann einfach mal selbst getestet ob man da tatsächlich niemanden erreicht: Ich hatte nach 5 Minuten jemanden am Telefon und meine vielen Mails wurden bisher auch alle beantwortet. Manche Mails wurden sogar noch am gleichen Tag beantwortet (kann natürlich sein, dass sich das ändert sobald mein Geld da eingegangen ist... ;-)). Aber auch andere auf Facebook haben in letzter Zeit geschrieben, dass sich der Support verbessert hat. Ich denke die sind dieses Jahr erst richtig in Deutschland durchgestartet und haben viele neue Mitarbeiter eingestellt die natürlich auch nicht sofort voll eingearbeitet sind und langsam bessert sich das.


    Man sieht das auch am Auto selbst. Ich hab mal den ausführlichen Testbericht vom ADAC gelesen. So ziemlich alle Kritikpunkte wurden beim 2022-Modell verbessert (fehlende 360 Grad Kamera, zu laute Windgeräusche -> die Frontscheiben wurden verbessert, sind jetzt doppelt beschichtet / Thermoglas und schnellere Ladezeiten mit 7kW. Das waren so ziemlich alle Kritikpunkte die in den Tests genannt wurden). :)


    Die meisten negativen Rezensionen beziehen sich auf das noch nicht funktionierende Sharing (interessiert mich nicht) oder auf organisatorische Dinge wie den Reifenwechsel (betrifft mich auch nicht und würde mich wundern wenn Lynk&Co da nicht auch bemüht ist sich zu verbessern).


    Also ich hab jetzt auch viel recherchiert und mir Gedanken gemacht, aber ich glaube die Entwicklung ist ziemlich positiv und echte Probleme sehe ich aktuell nicht mehr (außer der scheinbar extrem problematischen Beschaffung von Karosserie-Ersatzteilen, ich hoffe da tun die auch was dran...).


    18000 Einheiten insgesamt oder nur für Deutschland oder Europa? Und sind das gute oder zu niedrige Zahlen?

  • Hallo.

    Die Rechnung der Reservierung ist eine Abteilung.

    Die Fahrzeugrechnung wird grundsätzlich in Englisch gefertigt.

    _____Bitte erst zahlen, wenn eine Deutsche Rechnung mit € Betrag vorliegt____!

    Die Förderung kann klappen, alles Ermessenssache der bearbeitenden Person.

    Ist Englisch abgelehnt MUSS die 800€ Übersetzung nachgereicht werden, es sei denn man will verzichten.

    ES KANN IMMER NUR EINE RECHNUNG EINGEREICHT WERDEN.

    Zum Rest, morgen.

  • .....Nachtrag....

    Originalauszug der BAFA:

    Von: ELEKTROMOBILITAET [mailto:Elektromobilitaet@bafa.bund.de]

    Gesendet: Mittwoch, 26. Oktober 2022 12:06

    An:

    Betreff: Rechnung



    Sehr geehrter Herr Alba,


    vielen Dank für Ihre Anfrage.


    Für die Antragsbearbeitung benötigen wir Unterlagen in deutscher Sprache bzw. auf der Rechnung die Währung in Euro.


    Die Unterlagen sind in deutscher Sprache bzw. in Übersetzung in deutscher Sprache vorzulegen. Die Übersetzungen sind von einem staatlich geprüften Dolmetscher/Übersetzer, einem öffentlich bestellten oder beeidigten Dolmetscher/Übersetzer erstellen zu lassen (Nr. 5.1 der Förderrichtlinie).


    Ich hoffe ich konnte Ihnen mit meiner Antwort behilflich sein.


    Mit freundlichen Grüßen


    Im Auftrag


    K. Schubart




    Referat 624 - Umweltbonus – Elektromobilität


    * Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) *

    * Frankfurter Straße 29 -35, 65760 Eschborn *

    * Tel.: +49 (0) 6196 908 1009, Fax: +49 (0) 6196 908 1014 *

    * <<http://www.bafa.de/>> *


    Das dazu.

  • Ok, danke. Hm, mal sehen wie die Rechnung aussehen wird. Das mit Englischer Sprache finde ich auch seltsam, dass die das nicht akzeptieren. Per Google habe ich solch eine Richtlinie bezüglich BAFA / Förderung nicht gefunden. Ich habe auch keine ähnlichen Erfahrungen mit Lynk&Co gefunden. Wahrscheinlich hast du wirklich Pech gehabt mit dem Bearbeiter. ;) Kann man da nicht drauf verweisen, dass andere Rechnungen von Lynk&Co auch bereits akzeptiert wurden?


    Und auf der Rechnung steht auch kein Betrag in Euro? Welche Währung ist es denn dann? Betrag in Euro und MwSt. würde ich auch erwarten, dass es auf der Rechnung steht. Kann ja nicht sein, dass ich selbst umrechnen soll was ich überweisen muss.

  • Hallo.

    Ich hatte bei der BAFA angefragt, nachdem ich eine Englische Rechnung erhielt.

    Ergebnis bekannt.

    Reklamiert, Antwort von Lynk: Bisher ist hier nichts bekannt.

    Deutsche Rechnung angefordert, .......kommt schnellstens, aber überweisen Sie schon einmal....nöö.

    Keine Rechnung, kein Geld.

    Binnen 3 Stunden hatte ich die Deutsche Rechnung, es konnte gezahlt werden.

    Wer Hilfe braucht, ich helfe gerne.

  • Ah, das heißt Lynk&Co hat bei dir dann doch schnell eine deutsche Rechnung ausgestellt? Dann ist ja gut, dann können die das ja anscheinend relativ problemlos.


    Ich hab jetzt tatsächlich auch endlich Punkt 5.1 der Förderrichtlinien gefunden und da steht tatsächlich in deutscher Sprache. Dann werde ich Lynk&Co das direkt zurückmelden wenn die Rechnung nicht auf Deutsch ist. Vielen Dank für den Tipp! :)