Lynk lädt nicht, lässt sich kaum starten und rattert dann wie ein Diesel

  • Moin! Freitag habe ich "unseren" Lynk (März 22; 27.000 km) noch geladen, seit Samstag lässt er sich kaum starten, der Motor springt mit einiger Verzögerung an und rattert dann wie ein Diesel. Außerdem zieht er kaum. Nun ist das Auto gerade abgeholt worden, bin gespannt, was die Werkstatt wann sagt... Hat jemand von euch schon solche Erfahrungen gemacht? War eigentlich immer ganz zufrieden, ein paar Kleinigkeiten und in letzter Zeit Software-Bugs, aber alles in allem ein bislang zuverlässiges Auto... Danke für eure Antworten und Grüße von Mia

  • Kurzes Zwischen-Update, falls von Interesse. Jetzt haben auch wir sehr interessante Kundendienst-Erfahrungen:
    Lynk lädt nicht mehr > Kundendienst angerufen > ADAC sollte kommen und das Ganze checken > rief an, es würde ein Abschleppwagen kommen und den Lynk in eine bestimmte Werkstatt bringen > Abschlepper kommt, nimmt den Wagen mit.
    Es meldet sich natürlich danach niemand, Leihwagen sollte kommen, klappt auch nicht.
    Also alles abtelefoniert: In der betroffenen Werkstatt ist das Auto nie angekommen, steht plötzlich ganz woanders. Dort weiß man von nichts, Schlüssel und Fahrzeugpapiere sind dort auch nicht auffindbar. Der Abschleppen nicht erreichbar. Werkstatt sagt, vor September könnten sie eh nix machen (aber und wie auch, ohne Schlüssel...).
    Wenn es gerade nicht so stressig wäre und ich nicht dringend einen Wagen bräuchte, würde ich lachen...

    Stay tuned und drückt die Daumen ;)